Die Leitung und Betreuung der Holzbastelgruppe sind mit Robert Wissing, Werner Pöpping und Alfred Sürken fachmännisch besetzt. Kinder ab dem 8. Lebensjahr haben die Möglichkeit, im Werkraum des Mühlenmuseums Holzarbeiten mit der Laubsäge zu erlernen. Anmeldungen zur Teilnahme sind immer möglich. Die Gruppe bastelt vierzehntägig, immer Mittwochs,  ab 14.30 Uhr.

 

 

 

Dabei werden unter anderem Vogelhäuschen, Figuren, Motive entsprechend der Jahreszeit und viele andere nützliche Gegenstände aus Holz gefertigt.